DRKAA-Rettungsdienst03.jpg
DRKAA-Rettungsdienst04.jpg
DRKAA-Rettungsdienst07.jpg
RettungsdienstRettungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Rettungsdienst

Rettungsdienst

Ansprechpartner


Michael Baur
Bereichsleiter Aalen
Tel: 07361 951 302
michael.baurdrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen

Ein Unfall auf der Autobahn, eine Frau wird in der Fußgängerzone ohnmächtig, der Opa hat plötzlich einen Herzinfarkt. Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes rettet Leben, 24 Stunden am Tag. Dabei steht der Mensch für unsere Mitarbeiter stets im Mittelpunkt. Unser Anspruch: Der DRK-Rettungsdienst ist nicht nur schnell, professionell und zuverlässig, sondern vor allem auch menschlich.

Leben retten - 24 Stunden am Tag

Jedes Jahr rücken die Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes zu mehr als 5,5 Millionen Einsätzen aus. Rund 2,3 Millionen davon sind Notfalleinsätze. Jeder neunte Bundesbürger nimmt Jahr für Jahr die Leistungen des  DRK-Rettungsdienstes in Anspruch.

  • Wie sieht der Rettungsablauf aus?
  • Was macht ein Notfallsanitäter?

Ansprechpartner


Marc Sachsenmaier
Rettungsdienstleiter
Tel: 07361 951 300
marc.sachsenmaierdrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen

Auf das DRK ist Verlass

Patienten und Menschen in Not können sich stets auf das Deutsche Rote Kreuz verlassen. Die Rettungswagen im Ostalbkreis erreichen Notfallstellen im Median nach 6 Minuten und 11 Sekunden (Stand 2018). Der DRK-Rettungsdienst übernimmt neben der Notfallrettung auch Krankentransporte. So haben die Patienten das gute Gefühl, auch bei einer Krankenhausverlegung oder einem anderen notwendigen Transport in den besten Händen zu sein.

Rettung - wo immer Sie auch sind

Das Herzstück des DRK-Rettungsdienstes ist die Leitstelle. Die besonders erfahrenen und geschulten Leitstellen-Mitarbeiter entscheiden situationsbedingt, wie einem Notfallpatienten am besten geholfen werden kann. Luftrettung, Bergwacht und Wasserwacht sind Teil des Rettungsdienstes und kommen zum Einsatz, wann immer es das Wohl des Patienten erfordert.

Notrufnummer 112

Bei lebensbedrohlichen Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.

Über die Notrufnummer 112 erreichen Sie die örtlich zuständige Rettungsleitstelle. Diese nimmt Ihr Hilfeersuchen entgegen und alarmiert entsprechend der geschilderten Lage die erforderlichen Rettungsmittel (z.B. Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung).

Berufsausbildung Notfallsanitäter

Junge Menschen haben seit Oktober 2015 in Ellwangen die Möglichkeit über die DRK-Landesschule eine Lehre als Notfallsanitäter zu absolvieren. Der Beruf des Notfallsanitäters ist die höchste Qualifikation eines nicht-ärztlichen Mitarbeiters. Für die Schüler ist es mehr als eine Ausbildung - die Tätigkeit bedeutet für Sie eine echte Berufung. Weitere Informationen zur Berufsausbildung „Notfallsanitäter“ erhalten Sie hier.