Gesundheit Foto: A. Zelck / DRK e.V.
SeniorengymnastikSeniorengymnastik

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Seniorengymnastik

Gesundheitsprogramme

Ansprechpartner


Stefan Di Biccari

Tel: 07361 951 242
stefan.dibiccaridrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Str. 119
73430 Aalen

Fit und Gesund bleiben, dies ist das Motto des DRK-Bewegungsprogramms. Es sind keine besonderen Voraussetzungen oder Kenntnisse notwendig. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen. In den Bewegungsprogrammen wird ein abwechslungsreiches Programm unter qualifizierter Anleitung angeboten. Neben Spaß an der Bewegung wird die geistige und körperliche Fitness gefördert. Denn regelmäßige Bewegung trainiert das Orientierungsvermögen und verhindert Stürze. Die Sicherheit und das Selbstvertrauen werden gefestigt.

Gymnastik

  • Wohldosierte Übungen, angepasst an die körperlichen Eigenschaften der Teilnehmer/Innen, aktivieren Körper und Geist.
  • Zum Programm gehören Übungen mit kleinen Geräten (z. B. Kirschkernsäcke oder Therabänder) ebenso wie Partnerübungen.
Foto: A. Zelck/DRK

Wassergymnastik

  • Bei Wassertemperaturen von 28°C bis 32°C wird im brusttiefen Wasser geübt - für Nichtschwimmer also kein Problem.
  • Mit gezielten Übungen werden Wasserwiderstand und Auftrieb genutzt, um die Muskulatur zu kräftigen sowie Ausdauer und Beweglichkeit zu fördern.
Schwimmen, DRK, Eram
Foto: M. Eram/DRK

Gruppenangebote

  • Eine Teilnahme an den Übungsstunden ist jederzeit und ohne Anmeldung möglich.
  • Der Beitrag pro Gymnastikstunde beträgt 2,50 €.
  • Die DRK-Bewegungsprogramme sind im gesamten Ostalbkreis vorhanden. Genauere Infos erhalten Sie hier.
Foto: A. Zelck/DRK

Ansprechpartner


Andrea Voitl-Echsler

Tel: 07361 951 290
andrea.voitl-echslerdrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Str. 119
73430 Aalen

Einzelangebote - Aktivierender Hausbesuch

  • Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause, um gemeinsam mit Ihnen Gymnastik zu machen.
  • Sie bringen körperliche Aktivierung, Gespräche und Begegnung einfach zusammen. Einsamkeit und Isolation wird dadurch vorgebeugt.
  • Wie häufig der aktivierende Hausbesuch stattfinden soll, das bestimmen Sie. Damit das Training auch einen Effekt bewirkt, empfiehlt es sich, den Hausbesuch mindestens einmal pro Woche für eine Stunde wahrzunehmen.
DRK, soziale Arbeit, DRK - Senioren Bewegung, Senioren, Bewegung, Kurse
Foto: A. Zelck/DRK

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf. Herr Di Biccari betreut die Gruppenangebote und Frau Voitl-Echsler die Einzelangebote.