rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Rotkreuzkurse Erste HilfeRotkreuzkurse Erste Hilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kurs-Angebote
  3. Rotkreuzkurse Erste Hilfe

Rotkreuzkurse Erste Hilfe

Ansprechpartner


Claudia Graf

Tel: 07361 951 301
claudia.grafdrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen

Nach der neuen Corona Verordnung (Stand 14. Mai 2021) dürfen wir unabhängig von den aktuellen Inzidenzwerten Erste-Hilfe-Kurse mit bestimmten Auflagen durchführen (Quelle: www.baden-wuerttemberg.de). 

Diese Auflagen sind wie folgt:

Wir tragen mit unseren Hygienestandards dazu bei, die Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verhindern. Alle Kursteilnehmer müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest vorweisen (nicht älter als 24 Stunden). Es muss, ab Betreten des Gebäudes, eine FFP2 / KN95/ N95 Maske getragen werden. 
 

Ausnahmen:

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäure Nachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt

Während des gesamten Kursverlaufs ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen, bzw. diese darf nur nach Absprache mit dem Ausbilder abgenommen werden. Diese sind Voraussetzung für die Teilnahme und in ausreichender Anzahl (mind. zwei, besser drei Stück) von Ihnen selbst mitzubringen. 

Weiterhin haben wir im Zuge der aktuellen Lage die Teilnehmerübungen angepasst und die Hinweise der DGUV Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe umgesetzt. Die allgemeinen Abstandsregeln sind auch in den Rotkreuz-Kursen zu beachten. 

Personen mit Symptomen einer Covid-19-Erkrankung und Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt mit Infizierten hatten oder sich in einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben, dürfen NICHT am Kurs teilnehmen. 

Die Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. 

Wir bitten um Ihr Verständnis, 
Ihr Deutsches Rotes Kreuz.

"Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!" Beim DRK in Aalen lernen Sie in praxisnahen Erste-Hilfe-Lehrgängen, wie Sie mit einfachsten Handgriffen Menschenleben retten. Wir schulen Sie, damit Sie in solchen Situationen besonnen und ruhig bleiben, sich und Ihren Fähigkeiten vertrauen und wissen, worauf es ankommt.

Online-Kursanmeldung

Klicken Sie hier für das aktuelle Kursangebot und melden Sie sich an.

Kurs-Übersicht

LehrgangLehrgangsbeschreibung
Erste Hilfe-Lehrgang DRK Aalen-Rotkreuzkurs 9 Unterrichtseinheiten*
Klassischer EH-Kurs für Führerscheine der Klassen A,B,C, Übungsleiter in Sportvereinen, etc.
Erste Hilfe Ausbildung für Betriebe (BG-Lehrgang)9 Unterrichtseinheiten*
Die EH-Ausbildung ist Grundvoraussetzung für alle betrieblichen Ersthelfer.
Erste Hilfe Fortbildung für Betriebe (BG-Lehrgang)9 Unterrichtseinheiten*
EH-Aufbaukurs, welcher alle zwei Jahre besucht werden muss, um weiterhin betrieblicher Ersthelfer sein zu dürfen.
Erste Hilfe am Kind9 Unterrichtseinheiten*
Eltern, Großeltern und alle, die für Notfälle mit Kindern gewappnet sein wollen und wissen möchten, wie man Unfällen vorbeugen kann.
Sanitätsausbildung42 - 60 Unterrichtseinheiten*
Für alle, die Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse erweitern möchten

* eine Unterrichtseinheit entspricht 45 Minuten

Ansprechpartner


Klaus-Dieter Sterzik

Tel: 07361 951 180
klaus-dieter.sterzikdrk-aalen.de

Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen


Weitere Informationen zu den einzelnen Kursen

  • Erste Hilfe-Lehrgang

    Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden.

    Richtig helfen

    Der Erste Hilfe-Kurs gilt für alle Führerscheinklassen sowie für Übungsleiter und Trainer. Es handelt sich um den klassischen Erste-Hilfe-Lehrgang für alle Lebenslagen: Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können. In diesem Kurs werden Ihnen die Grundbegriffe der Ersten Hilfe vermittelt.

    Themen und Anwendungen

    • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
    • Helfen bei Unfällen
    • Wundversorgung
    • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
    • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
    • Verätzungen
    • Vergiftungen
    • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
    • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten
  • Erste Hilfe Ausbildung (BG-Lehrgang)

    Die Erste Hilfe Ausbildung ist Grundvoraussetzung für alle betrieblichen Ersthelfer. Alle zwei Jahre muss diese in Form der BG-Fortbildung aufgefrischt werden.

    Hinweise zur Abrechnung

    Wir sind anerkannte ausbildende Stelle der Berufsgenossenschaften. Somit können Betriebe die Kosten des Lehrgangs über die Berufsgenossenschaft durch uns abrechnen lassen. Hierzu sind entsprechende Formulare fertig ausgefüllt mit zum Kurs mitzubringen.

  • Erste Hilfe Fortbildung (BG-Lehrgang)

    Die Erste Hilfe Fortbildung ist der Aufbaukurs, welcher alle zwei Jahre besucht werden muss, um weiterhin betrieblicher Ersthelfer sein zu dürfen.

     

  • Erste Hilfe am Kind

    Der Erste-Hilfe-Kurs am Kind wendet sich speziell an Eltern, Großeltern, Erzieher und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

    Bei diesem Lehrgang werden Sie in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen geschult. Sie erlernen die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislaufsystems zu treffen sind.

    Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden Ihnen im Kurs außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahegebracht.

  • Sanitätsausbildung

    Weitere Informationen zur Sanitätsausbildung erfahren Sie hier