Erbsensuppe bringt 1697 Euro | Schwäbische Post