DRK übernimmt Azubis

Fünf Notfallsanitäter-Azubis beenden erfolgreich ihre Ausbildung und werden übernommen.

v.l.n.r.: Markus Schlipf (Leiter der Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst), Alexandra Gross, (Praxisanleiterin Rettungsdienst), Mike Mann, Katrin Egetenmaier,  Christine Walter,  Svenja Falk,  Dominik Fais, Helmut Gentner, Praxisanleiter Rettungsdienst, Jennifer Bader, Praxisanleiterin Rettungsdienst, Michael Baur, stv. Rettungsdienstleiter.

Stolz kann der DRK-Kreisverband Aalen e.V. die Pioniere der Notfallsanitäter-Ausbildung zum 01. Oktober als hauptamtliche Notfallsanitäter in seinen Reihen begrüßen. Es wurden durchweg sehr gute bis gute Leistungen erzielt. Mike Mann hat die Ausbildung mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen.

Im Jahr 2014 wurde die Ausbildung zum Notfallsanitäter ins Leben gerufen. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und schließt mit einer staatlich anerkannten Prüfung ab. Bis zu dieser Zeit gab es lediglich die Ausbildung zum Rettungsassistenten, die zwei Jahre dauerte. Im Jahr 2015 startete der DRK-Kreisverband Aalen e.V. mit fünf Notfallsanitäter-Azubis in dieses neue Ausbildungsfeld. Sie waren auch die erste Klasse, die an der neugegründeten DRK-Landesschule Ellwangen unterrichtet wurden. Bis Ende September wurden zwei theoretische, vier praktische und drei mündliche Prüfungen abgelegt. Zum 1. Oktober können nun alle fünf ehemaligen Notfallsanitäter-Azubis in unbefristeten Arbeitsverträgen beim DRK-Kreisverband Aalen e.V. ihre Arbeit aufnehmen.

Die eigene Ausbildung von jungen Fachkräften hat einen sehr hohen Stellenwert beim DRK in Aalen. In Frühjahr begannen bereits fünf Auszubildende in der Notfallrettung und im Herbst diesen Jahres werden weitere fünf neue Azubis in ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter starten. Der noch sehr junge Ausbildungsberuf zum Notfallsanitäter bietet den Berufseinsteigern eine lehrreiche und umfassende Ausbildung, in der sie von ihren Ausbildern individuell betreut und begleitet werden. Haben auch Sie Interesse daran, in der Notfallrettung des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. tätig zu werden? Dann melden Sie sich jetzt unter info(at)drk-aalen.de. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.drk-aalen.de/jobs.

 

 

Europaweit gilt, ob Handy oder Festnetz

Servicerufnummer