DRK begrüßt neue Azubis

20 neue Auszubildende begannen 2017 ihre Pflegeausbildung beim Kreisverband Aalen.

Der DRK-Kreisverband Aalen e.V., als größter Träger der stationären Altenhilfe im Ostalbkreis, bildet in seinen sieben Altenpflegeeinrichtungen und dem Ambulanten Dienst über 40 Menschen in der Altenpflege aus. Dieses Jahr haben 20 neue Azubis mit ihrer Ausbildung begonnen! Einmal im Jahr treffen sich alle neuen Auszubildenden der Altenpflege des DRK-Kreisverbandes Aalen zu einem Informations- und Kennenlerntag der kurz „Azubi-Tag“ genannt wird. Dieser startete dieses Jahr mit einem Besuch in der Kletterhalle Schwäbisch Gmünd. Eingeteilt in Dreiergruppen, konnten die Azubis entweder in der Wand klettern oder die Sicherung des Kletterers übernehmen. Jeder konnte hierbei seine Grenzen erklettern und erkennen, dass man sich beim Sichern aufeinander verlassen muss.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im DRK-Seniorenzentrum Wiesengrund in Aalen, berichtete Kreisgeschäftsführer Matthias Wagner über die Geschichte und die Aufgaben des Internationalen Roten Kreuzes. Die stellvertretende Geschäftsführerin Sabine Nemesch informierte über den DRK-Kreisverband Aalen und seine vielfältigen Aufgabenfelder. Der letzte Redebeitrag des Nachmittags befasste sich mit dem Ablauf der Ausbildung und den Erwartungen des DRK an seine Auszubildenden.

Die Teilnehmer am Azubi-Tag von links nach rechts: vorne, Alem Kaya, Larysa Rozhko, Mihailo Milic, Shantal Casilli, Czaba Kovas, Leyla Cinar, hinten: Selina Waschka, Francine Januszok, Nadine Fleischer, Monja Vaas, Felix Jakob, Christine Haas, Marie Therese Oyomake, Dominik Mayr, Anna-Maria Sänger, Tjimbinae Nganjone, Brigitte Muschitz, Rebecca Feil, Galina Iacovlev, Lena Holz, Sven Nitsche

Europaweit gilt, ob Handy oder Festnetz

Servicerufnummer