Abenteuerland feiert Herbstfest

DRK-Kindertagesstätte feiert im Rahmen der sieben Grundsätze.

v.l.n.r.: Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. Dr. Eberhard Schwerdtner, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte Abenteuerland Veronika Buchmann, DRK-Kreisgeschäftsführer Matthias Wagner und stellv. Kreisgeschäftsführerinnen Sabine Nemesch und Marion Steinhilber.

Den Herbst läutete die DRK-Kindertagesstätte Abenteuerland mit einem Fest ein.  Unter dem Motto „Grundsätze der internationalen Rotkreuzbewegung“ - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit, Neutralität, Einheit, Freiwilligkeit und Universalität - wurde gefeiert.

Anlass für dieses Herbstfest war das Kennenlernen der Familien, der verschiedenen Nationalitäten, welche in der KiTa vorherrschen und ein gemütliches Beisammensein mit der Möglichkeit zum Austausch. Eingeladen waren die Familien der Kinder, darunter auch Geschwister und Großeltern. Als weitere Gäste konnte das Abenteuerland den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Aalen, Dr. Eberhard Schwerdtner, den Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbands Aalen e.V. Matthias Wagner sowie die stellv. Kreisgeschäftsführerinnen Sabine Nemesch und Marion Steinhilber begrüßen. Als Geschenk bekamen die Kinder von Herrn Wagner einen DRK-Playmobil Rettungswagen überreicht, über den sie sich sehr freuten.

Zur Begrüßung wurde von den Kindern der KiTa ein Bewegungslied, ein Fingerspiel und ein Tanz vorgetragen zu dem Song „Wir sind Kinder einer Erde“, bei welchem die selbstgebastelten Flaggen zum Einsatz kamen. Anschließend gab es für die Familien die Möglichkeit, diverse Spielstationen zu besuchen. Hierbei gab es beispielsweise ein rauchendes Haus zu bestaunen, die Kinder konnten sich schminken lassen und am BobbyCar Rennen teilnehmen. Während des Herbstfestes gab es auch viele landestypische Köstlichkeiten, welche von den Eltern gespendet wurden, zu probieren.

 

 

Europaweit gilt, ob Handy oder Festnetz

Servicerufnummer