Ab 1. April neue Regeln für die Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Lehrgänge werden zum 1. April diesen Jahres inhaltlich gestrafft und praxisnaher. Damit sind von diesem Zeitpunkt an für alle Erste-Hilfe-Lehrgänge einheitlich neun Unterrichtsstunden geplant. "Sie werden mehr Praxistraining und weniger Theorie bieten", sagt der Präsident des DRK-Landesverbandes, Dr. Lorenz Menz heute bei einem Pressegespräch.

Für Ersthelfer in den Betrieben wird die Ausbildung ab April von bisher 16 auf neun Unterrichtseinheiten verkürzt. Betriebe müssen ihre Mitarbeiter nur noch einen Tag statt, wie in der Vergangenheit, zwei Tage für die Teilnahme an der Erste-Hilfe-Ausbildung freistellen. Dafür wurden einige Inhalte auf das Wesentliche reduziert. "Die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen sind natürlich weiterhin Bestandteil der Erste-Hilfe-Ausbildung", erkläre Sebastian Rufner, verantwortlich für die Breitenausbildung beim DRK-Kreisverband Aalen e.V. "der theoretische Anteil der Kurse wird zu Gunsten der praktischen Ausbildung erheblich gekürzt. Hierbei berücksichtigen wir auch, dass bei uns spätestens nach 15 Minuten professionelle Hilfe des Rettungsdienstes eintrifft."

Mit der Straffung und der Orientierung auf Praxisnähe soll die Hemmschwelle für den Besuch einer Erste-Hilfe-Ausbildung gesenkt werden - eine Voraussetzung dafür, dass Erste Hilfe von jedem einzelnen öfter trainiert wird. Außerdem nähere sich Deutschland damit den europäischen Standards für die Erste-Hilfe-Ausbildung an.

Das Deutsche Rote Kreuz bildet jährlich fast 1,2 Millionen Menschen als Ersthelfer aus. Informationen zum Kursangebot erhalten Sie  telefonisch unter 07361 - 951 181 oder per E-Mail über kursanfrage(at)drk-aalen.de.

Der klassische Erste-Hilfe-Lehrgang für alle Lebenslagen: Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können.

Anmelden können Sie sich hier oder mit einem Klick auf rechtsstehendes Bild. Sie erhalten dann Terminvorschläge zu Erste Hilfe Ausbildungen (BG-Lehrgang) und können sich direkt online anmelden.

Übersicht über Erste-Hilfe-Kurse


Lehrgang


Lehrgangsumfang


Lehrgangsbeschreibung

Lebensrettende Sofortmaßnahmen
für Führerschein-bewerber

9 Unterrichts-einheiten*

Für Baden-Württemberg gilt: ab dem 1. April 2015 wird das neue 9 UE-Format sowohl für die LSM-, als auch für die EH-Ausbildung gemäß Fahrerlaubnisverordnung anerkannt werden.

Erste-Hilfe-Lehrgang

9 Unterrichts-einheiten*

Grundlehrgang für alle; Vorraussetzung für Führerscheine der Klasse A,B,C, Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.

Erste-Hilfe-Training

9 Unterrichts-einheiten*

Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung

Erste Hilfe am Kind

12 Unterrichts-einheiten*

Erste Hilfe bei Kindernotfällen und Kinderkrankheiten

Sanitätsausbildung 

42 - 60 Unter-richtseinheiten*

Für alle, die Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse erweitern möchten

Erste Hilfe für Sportgruppen

16 Unterrichts-einheiten*

Für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren. Voraussetzung: abgeschlossene EH-Ausbildung

* eine Unterrichtseinheit entspricht 45 Minuten

Richtig helfen

Der Erste Hilfe-Kurs gilt für alle Führerscheinklassen sowie für Übungsleiter und Trainer. In diesem Kurs werden Ihnen die Grundbegriffe der Ersten Hilfe vermittelt.

Anmelden können Sie sich jederzeit per E-Mail kursanmeldung(at)drk-aalen.de, telefonisch (unter 07361 - 951 181) oder online.

Dauer und Kosten

• Dauer: 9 Unterrichtseinheiten
• jeweils samstags von 08:00 - 16:00 Uhr
• Kosten: 35,00 Euro pro Person
• Termine erfahren Sie auf telefonische Anfrage

Sebastian Rufner

Bischof-Fischer-Str. 121
73430 Aalen

Claudia Graf

Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen