LANDESERSTAUFNAHMEEINRICHTUNG

SOZIAL- UND VERFAHRENSBERATUNG

Das DRK Aalen ist seit Eröffnung der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) im Gebäude 86 für die unabhängige Sozial- und Verfahrensberatung zuständig. Die Beratung und Begleitung dient dazu, Fragen in Angelegenheiten des Asylverfahrens und im Hinblick auf die weiteren damit zusammenhängenden aufenthaltsrechtlichen Regelungen zu klären. Es finden erste Abklärungen bzgl. einem besonderen Schutzbedarf und allgemeine Sozialberatungen statt.

Des Weiteren bieten wir Informationsveranstaltungen zu bestimmten Themen für Gruppen an.

Näheres entnehmen Sie unserem Flyer.

STREETWORKER

Sven Nitsche versteht sich als Verbindungsglied zwischen den Asylsuchenden, die in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen untergebracht sind und den Bürgern der Stadt Ellwangen.

Sein Auftrag ist es, bei auftretenden Schwierigkeiten, die in Zusammenhang mit der Einrichtung oder außerhalb des LEA-Geländes entstehen, adäquate Lösungen zu finden und geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Situation einzuleiten bzw. umzusetzen.

Im Haus 86 in der LEA finden regelmäßige Sprechstunden statt, in denen Herr Nitsche persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Die Bürgersprechstunde im Rathaus findet jeden Donnerstag von 10.00-12.00 Uhr statt.