JUGENDROTKREUZ

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Im DRK-Kreisverband Aalen e.V. gibt es zur Zeit ca. 33 JRK-Gruppen mit ca. 508 Mitgliedern. Mitglied im JRK kann jeder / jede werden der / die das sechste Lebensjahr vollendet hat. Es spielt keine Rolle, ob Ihr weiblich oder männlich, evangelisch, katholisch oder moslimisch, schwarz oder weiß, Deutscher, Türke oder Grieche seid. Hauptsache Ihr habt Lust, mit Gleichaltrigen Eure Freizeit zu verbringen.

Das Jugendrotkreuz ist ein moderner und flexibler Jugendverband. In den Gruppenbereichen werden neben den rotkreuzspezifischen Themen wie Erste Hilfe, Notfalldarstellung, Gesundheitserziehung und sozialen Themen wie z. B. Antigewaltkampagnen, Armut bei Kindern und Jugendlichen, Integration von behinderten Menschen oder Zivilcourage auch Themen wie Umweltschutz, Sport und Spiel, Berufseinstieg, Foto und Video, Basteln und alternative Freizeitgestaltung behandelt. Das Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Aalen e.V. bietet dazu eine ganze Menge an Wochenendseminaren und Lehrgängen sowie Freizeiten an.

Solltet Ihr Lust haben, ins Jugendrotkreuz reinzuschnuppern (eine Gruppe gibt es sicherlich auch in Eurer Nähe) oder an einem der Seminare teilzunehmen, so wendet Euch einfach an uns!

Anmeldungen, Ausschreibungen sowie weitere interessante Details wie den Jahresveranstaltungskalender des Jugendrotkreuzes oder unsere Satzung findet ihr in den Downloads.

HIER FINDET IHR EINE JRK-GRUPPE GANZ IN EURER NÄHE

 

 

 

 

JRK Aalen 1 und 2

17.30 Uhr

Di 14-tägig

Rettungszentrum Aalen

JRK Dewangen

18.00 Uhr

Freitag

Wellandhalle (Foyer)

JRK Dorfmerkingen

18.30 Uhr

Dienstag

Feuerwehrhaus Dorfm.

JRK Elchingen

18:00 Uhr

Donnerstag

Rathaus Elchingen

JRK Ellwangen 1

18:00 Uhr

Fr. 14-tägig

Dalkingerstr.24, Ellwangen

JRK Ellwangen 2

19:00 Uhr

Fr. 14-tägig

Dalkingerstr.24, Ellwangen

JRK Essingen

18:30 Uhr

 

 

JRK Fachsenfeld 1

18:30 Uhr

Montag

Rathaus Fachsenfeld

JRK Fachsenfeld 2

16:30 Uhr

Freitag

Rathaus Fachsenfeld

JRK Hüttlingen

18:00 Uhr

Montag

Feuerwehrhaus Hüttlingen

JRK Kerkingen

18:30 Uhr

Do. 14-tägig

Gemeindhaus Kerkingen

JRK Lippach

 

 

 

JRK Lauchheim 1

18:00 Uhr

Dienstag

Gerlachschule

JRK Lauchheim 2

18:45 Uhr

Dienstag

Gerlachschule

JRK Neresheim

17:30 Uhr

Mittwoch

DRK-Haus Neresheim

JRK Neuler 1

18:00 Uhr

Dienstag

St. Benedikt Neuler

JRK Neuler 2

19:15 Uhr

Dienstag

St. Benedikt Neuler

JRK Ohmenheim

19:00 Uhr

Fr. 14-tägig

Feuerwehrhaus Ohmenheim

JRK Röhlingen 1

17:30 Uhr

Mo. 14-tägig

Sechtahalle Röhlingen

JRK Röhlingen 2

18:30 Uhr

Mo. 14-tägig

Sechtahalle Röhlingen

JRK Rosenberg

18:30 Uhr

Donnerstag

DRK-Haus Rosenberg

JRK Schwabsberg

 

 

DRK Heim

JRK Tannhausen 1

18:00 Uhr

Freitag

Alte Schule Tannhausen

JRK Tannhausen 2

19:00 Uhr

Freitag

Alte Schule Tannhausen

JRK Tannhausen 3

17:00 Uhr

Freitag

Alte Schule Tannhausen

JRK Utzmemmingen

 

 

 

JRK Wasseralfingen 1

18:30 Uhr

Donnerstag

DRK-Haus Wasseralfingen

JRK Wasseralfingen 2

17:00 Uhr

Donnerstag

DRK-Haus Wasseralfingen

ND-Team Wasseralfingen

18:30 Uhr

Freitag

DRK-Haus Wasseralfingen

JRK Westhausen

17:30 Uhr

Montag

Feuerwehrhaus Westhausen

JRK Zipplingen

19:00 Uhr

Di. 14-tägig

Rathaus Zipplingen

 

 

SCHULSANITÄTSDIENST (SSD)

Das Bildungsprojekt "Jugendrotkreuz und Schule" findet auch immer mehr Anklang an den Schulen im Gebiet des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. Zur Zeit gibt es an 28 Schulen (unterschiedlichster Schularten) einen Schulsanitätsdienst des Jugendrotkreuzes. Wobei es sich bei drei Schulen um eine Grundschule handelt und es dort als Juniorhelfer bezeichnet wird. Der Schulsanitätsdienst ist ein Angebot in Form eines Workshops/einer Arbeitsgemeinschaft an den Schulen, mit ein bzw. zwei Wochenstunden. In diesen AG-Stunden erlernen die Schülerinnen und Schüler Grundkenntnisse in Erster Hilfe. Ihre Kenntnisse setzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei "Einsätzen" an Wandertagen, bei Klassenfahrten, Schulveranstaltungen oder bei Pausenaufsichten in die Praxis um. Sie leisten bei kleineren Unfällen und Verletzungen zusammen mit den betreuenden Lehrern Erste Hilfe und versorgen die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. Krankentransportes. Natürlich werden in den AG-Stunden auch andere Themen behandelt. So wird Notfalldarstellung geübt, das Rettungszentrum besichtigt oder eine fast "richtige" Feuerwehrübung abgehalten.

Gesundheitserziehung, Suchtprophylaxe, Gewaltprävention oder Vermittlung sozialer Kompetenzen sind ebenfalls mögliche Themen für eine Unterrichtseinheit. Die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer werden bei Ihrer Arbeit durch den DRK-Kreisverband unterstützt, aus- und fortgebildet. Den Schülerinnen und Schülern steht die Teilnahme an den vielfältigen Seminar- und Lehrgangsangeboten des Jugendrotkreuzes offen.

Sollten Sie Interesse an der Einführung einer Schulsanitätsgruppe an Ihrer Schule haben, so wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner beim DRK-Kreisverband Aalen e.V. Ein ähnliches Angebot gibt es auch für Kindergärten und Vorschulen.

An folgenden Schulen findet in Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Aalen e.V. ein Schulsanitätsdienst statt:

  • Alemannenschule Hüttlingen
  • B.-M.-Werkmeister Gymnasium Neresheim
  • Berufschulzentrum Aalen
  • Berufschulzentrum Ellwangen
  • Deutschorden-Schule Lauchheim
  • Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen
  • Friedensschule Unterkochen
  • Gemeinschaftsschule Westhausen
  • Grauleshofschule Aalen
  • Greutschule Aalen
  • Grundschule Kösingen
  • Härtsfeldschule Neresheim
  • Hofherrnschule Hofherrnweiler
  • Jagstalschule Westhausen
  • Johann-Sebastian-von-Drey-Schule Röhlingen
  • Kocherburg-Realschule Unterkochen
  • Limesschule Aalen
  • Mittelhofschule Ellwangen
  • Parkschule Essingen
  • Peutinger-Gymnasium Ellwangen
  • Rupert-Mayer-Schule Ellwangen
  • Schillerschule Aalen
  • Stauferschule Bopfingen
  • St. Gertrudis Ellwangen
  • St. Jakobus Gymnasium Abtsgmünd
  • Uhlandrealschule Aalen
  • Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen
  • Werkrealschule Bopfingen

 

 

 

Natalie Schlipf
  • Telefon 07361 - 951 180
  • Fax 07361 - 951 107
  • Kjl(at)drk-aalen[dot]de

Haus der Sozialarbeit
Bischof-Fischer-Str. 119
73430 Aalen

Herr Klaus-Dieter Sterzik

Rettungszentrum
Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen