WERKREALSCHULE BOPFINGEN

Zu den Aufgabenbereichen der Schulsozialarbeit gehören Einzelgespräche mit den Schülerinnen und Schülern, die Arbeit mit Klassen, Kooperation mit den Lehrkräften und Eltern, sowie Angebote in der Mittagszeit. Zudem steht die Schulsozialarbeit in engem Kontakt mit den Jugendsachbearbeitern der Polizei, dem Allgemeinen Sozialen Dienst und dem Gemeinwesen der Stadt Bopfingen.

EINZELGESPRÄCHE MIT SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN
Die Schulsozialarbeiterin stellt eine zusätzliche Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrkräfte und Eltern dar. Themen können Probleme im Schulalltag oder allgemeines Verhalten während der Schulzeit sein. Aber auch Ärger mit dem Freund oder der Freundin, Konflikte zu Hause, auf dem Schulweg, in der Freizeit oder im Internet sind oft Inhalte. Die Schulsozialarbeiterin vermittelt, gibt Rat und unterstützt. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

KLASSENTRAINING

Die Schulsozialarbeiterin führt regelmäßig Klassentrainings durch. In Klasse 10 stellt das Klassentraining ein eigenes Schulfach dar. Ein wichtiger Themenbereich bei den Klassentrainings ist die Prävention. Hierzu wird in den Klassenstufen 6 und 7 gemeinsam mit der Polizei eine Internet- und Gewaltprävention durchgeführt. Des Weiteren werden Themen wie Außenseiter, Streitschlichter, Klassenklima und Gemeinschaftsgefühl thematisiert.

AKTIVE MITTAGSBETREUUNG

Die Mittagsbetreuung findet Montag - Donnerstag von 11.50 Uhr bis 14 Uhr statt. Den Schülerinnen und Schülern stehen die Räumlichkeiten im Mensagebäude zur Verfügung, in welchen sie die Zeit zwischen dem Vor- und dem Nachmittagsunterricht gestalten können. Es stehen ein Tischkicker, Gesellschaftsspiele, Badminton, Fußball und vieles mehr zur Verfügung. Weitere Angebote sind: eine Tanzgruppe, eine Mädchenband, Bastelangebote, Turniere, ein Adventsbasar und vieles mehr.

  • Telefon 07362 - 956 038 66

Werkrealschule Bopfingen
Alte Neresheimer Straße 39
73441 Bopfingen